Puckis erstes Schuljahr ~ Magda Trott

Buchinfos

Trott, Magda: Puckis erstes Schuljahr ; Bd. 2 [Pucki-Reihe]
erschienen im Titania-Verlag, [1986]
157 Seiten
ISBN 978-3799642026
Gebundene Ausgabe – 8,95 €
Kaufen bei Amazon

Inhalt

Der zweite Band der Pucki Reihe erzählt von dem ersten Schultag der kleinen Försterstochter Hedi Sandler. Wir erleben, wie Pucki die Schule wahrnimmt und wie sie sich mit den Kindern, die in ihrer Klasse sind, versteht. Außerdem dürfen wir mitverfolgen, wie ein ärmeres Stadtkind die Ferien bei der Familie verbringt und auch mit welcher Freude Pucki auf das Weihnachtsfest hinfiebert.

Der erste Satz
Die sechsjährige Hedi, Förster Sandlers älteste Tochter, saß in der Veranda des schmucken Forsthauses und knabberte an einem Stück Schokolade.

Eigene Meinung
Auch der zweite Band der Pucki-Reihe konnte mein Herz wieder erobern. Pucki, die eigentlich Hedi heißt, aber von allen einfach Pucki genannt wird, ist ein so bezauberndes Mädchen, das nie böses im Sinn hat. Sie ist herzensgut und ich wünschte, Pucki wäre meine Freundin gewesen, als ich so klein und jung war.
Der Autorin gelingt es hier sehr gut, durch anmutige Worte, die Wichtigkeit und Schönheiten der Natur nahezubringen, ohne in moralisches Palawer auszuarten.
Ich las das Buch in einem Schwung und genoss jede Seite, die mich zum Lächeln, Nachempfinden und Nachdenken brachte.

FAZIT: Ein so schönes Buch voller Herzenswärme und Fröhlichkeit. Diese tolle Reihe lässt mich immer für eine kleine Weile die Welt wieder durch Kinderaugen sehen. <3

schmedda#5

Advertisements

Försters Pucki ~ Magda Trott

Buchinfos

Trott, Magda: Försters Pucki ; Bd. 1 [Pucki-Reihe]
erschienen im Titania-Verlag, [1986]
157 Seiten
ISBN 978-3799642019
Gebundene Ausgabe – Nur noch gebraucht erhältlich
Kaufen bei Amazon

Ohne Bild auf Grund des Urheberrechts.

Inhalt

Der erste Band der Pucki-Reihe erzählt von Hedi, die von den meisten „Pucki“ genannt wird. Wir lernen sie hier als 4jähriges Töchterchen vom Förster Sandler kennen. Mit ihren 4 Jahren hat Pucki allerlei Flausen im Kopf. Sie macht den Eltern so manchen Kummer, obwohl sie es im Grunde oftmals nur gut meint. Mit ihren Freunden Fritz, Walter und Paul heckt sie auch so einige Dinge aus, die nicht immer gut ausgehen.

Der erste Satz
Durch den im Frühlingssonnenschein liegenden Garten des Försters Sandler schritt langsam und bedächtig die vierjährige Hedi.

Eigene Meinung
Ein niedliches Kinderbuch für groß & klein. Mir hat es großen Spaß gemacht Puckis Kinderwelt kennen zulernen und sie ist mir auch schnell ans Herz gewachsen.
Auch wenn Pucki viele Dummheiten anstellt, so ist sie doch herzensgut und konnte mich mit ihrer kindlichen Ansicht von der Welt und den Dingen des Lebens, die ihr nicht immer vertraut sind und die sie kennenlernen muss, verzaubern und an meine eigene Kindheit zurück denken lassen.
Sie meint es nie böse und ist sehr gerecht, auch wenn dies eben nicht immer auf Zustimmung, seitens ihrer Eltern, stößt.
Das Buch ist sicher nicht mehr zeitgemäß, was der Schreibstil und die teilweise erzieherischen Maßnahmen gut erkennen lassen, aber dennoch eine schöne Lektüre um in Nostalgie zu schwelgen.
Ich freue mich auf alle weiteren Bände und werde jeden Monat eines zur Hand nehmen :)

schmedda#5