Dark Silence: denn deine Schuld wird nie vergehen ~ Lisa Jackson

 Buchinfos

Jackson, Lisa: Dark silence : Denn deine Schuld wird nie vergehen
erschienen im Knaur Verlag 2009
554 Seiten
ISBN 978-3-426-50350-8
Taschenbuch – 8,95 €
Kaufen bei Amazon

Inhalt

Auf einem Highway in San Francisco ereignet sich ein folgenschwerer Mordanschlag, dessen Beweggründe unklar sind. 2 Menschen müssen sterben, doch Marla Cahill überlebt. Sie verliert auf Grund des „Unfalls“ ihr Gedächtnis. Sie erinnert sich weder an ihre Beifahrerin, die das Unglück in den Tod riss noch an ihr übriges Leben. Ihr angeblicher Ehemann versucht sie von der Außenwelt abzuschotten, doch Marla versucht mir allen Mitteln herauszufinden, wer sie ist und weshalb ihr alles in ihrem Leben so fremd erscheint. Langsam kommen Erinnerungen bruchstückhaft ans Tageslicht, doch dann ist es schon fast zu spät, denn ein Serienkiller trachtet ihr immer noch nach dem Leben …

Der erste Satz
„Sie sitzt im nächsten Wagen, einem schwarzen Mercedes Coupé, Modell S500, fährt in südliche Richtung, genau nach Plan.“

Eigene Meinung
Dies war mein erstes Buch der Autorin und konnte mich nur mittelmäßig begeistern.
Die Charaktere sind alle sehr gut ausgebaut sowie auch die gesamte Handlung. Nur kam für mich kein besonders großer THRILL-EFFEKT auf. Zeitweise gab es aufwühlende und spannende Passagen, die mich zum Weiterlesen animiert haben, aber leider viel zu schnell zum Abbruch kamen. Viel mehr kommt die Story einem Familiendrama mit einem Hauch Thriller und einer Spur Krimi gleich.
Da ich Thriller mit dem Thema -Amnesie- jedoch sehr interessant finde, konnten mich die Geschehenisse am Ball halten und ich war gespannt darauf, wie Marla ihr Gedächtnis wieder erlangt und welch Konsequenzen sich daraus ergeben.

Fazit
Ein Buch mit wenig Nervenkitzel, aber immer wieder einsetzender Spannung. Für Leser, die es blutig mögen keine Empfehlung. Jene, die auf eine thrillige Familiendramageschichte Lust haben, sicherlich ein solides Werk.

schmedda#3

Kennen wir uns nicht? ~ Sophie Kinsella

 Buchinfos

erschienen im Goldmann Verlag 2008
409 Seiten
ISBN 978-3-442-46655-9
Taschenbuch – 8,95 €
Kaufen bei Amazon

Inhalt

Nach einem Unfall sind Lexis Erinnerungen der drei letzten Jahre komplett gelöscht und erwacht im Krankenhaus als die Frau, die sie zu jener Zeit gewesen ist. Ihr neues Leben ist ihr vollkommen fremd und sie muss sich erst einmal orientieren, was ihr gar nicht so leicht fällt. Zudem hat sich so vieles verändert: Sie ist Leiterin der Abteilung, in der sie damals selbst nur eine kleine Angestellte war, ihre besten Freundinnen können sie nicht mehr leiden und ihr Ehemann ist schwerreich. Und dann dieser Fremde, der ihr etwas Unvorstellbares erzählt. Ob sie jemals wieder zu sich selbst findet?

Der erste Satz
Wenn das nicht der absolut beschissenste Abend meines ganzen scheissbeschissenen Lebens ist!

Eigene Meinung
Mittlerweile mein 3. Buch der Autorin und es konnte mich wieder absolut begeistern!
Sophie Kinsella unterhält mit viel Witz und einer liebenswerten Protagonistin, die ich sofort in mein Herz schließen konnte.
Ich wäre am liebsten in das Buch hineingekrochen um Lexi so gut es geht, zu unterstützen und ihr zur Seite stehen.
Wie auch schon bei den letzten Romanen, liest auch dieses sich im Handumdrehen weg, da der Schreibstil so wunderbar locker und flüssig ist.

Fazit: Eine Geschichte, die uns zeigt, wie wichtig doch Erinnerungen sein können und wie schrecklich es ist, diese zu verlieren. Und wie ein Ereignis einen selbst verändern kann.