Das Grauen ~ Alex Kava

Buchinfos

Kava, Alex: Das Grauen ; Bd. 2. [Maggie O’Dell]
erschienen im MIRA Taschenbuch (Cora) Verlag, 2002
412 Seiten
ISBN 3-89941-032-7
Taschenbuch – 7,95 €
Kaufen bei Amazon

Inhalt [lt. amazon.de]

Es war ein langer, zermürbender Einsatz, bis die FBI-Profilerin Maggie O’Dell den Serienkiller Albert Stucky überführen konnte – jetzt ist er geflohen und setzt seine Bluttaten fort: Frauen werden ermordet und entsetzlich verstümmelt. Als Maggie bei ihrem Boss endlich erreicht, dass sie wieder den Fall übernimmt, scheint Stucky gewonnen zu haben. Denn es gehört zu seinem grausamen Plan, sich ausschließlich Opfer zu suchen, die Maggie kannte. In einem Psychokampf, der Maggie zu zerbrechen droht, will Stucky ihr zeigen, wie leicht die Grenze zwischen kühlem Verstand und Besessenheit zu überschreiten ist …

Der erste Satz
Del Macomb wischte sich mit dem Hemdsärmel den Schweiß von der Stirn.

Eigene Meinung
Die FBI-Agentin Maggie O’Dell muss sich erneut ihrem Erzfeind Albert Stucky herumschlagen. Denn dieses Mal baut er sie in sein perfides Spiel mit ein…

Ein brutal inszenierter Krimi. Genau das wollte ich und das hab ich mit diesem Buch auch bekommen.
Der zweite Band der Maggie-O’Dell-Reihe bietet grauenerregende Szenen, Spannung und eine Agentin die authentisch und Profilerin durch und durch ist.

Die Story konnte mich gut fesseln. Der strukturierte Aufbau klarte immer mal wieder mit „netten“ Nebenhandlungen auf, die mir gut gefielen und nicht gezwungen wirkten.
Es verläuft in mehreren Handlungssträngen, sodass wir in die Gefühls- & Gedankenwelt der Profilerin, Nebendarstellern (die allerdings eine bedeutende Rolle spielen) und ab und an in die Sicht des Killers eintauchen können.
An der einen oder anderen Stelle war es teilweise etwas abgedreht und „unrealistisch“, was besonders die Gewaltverbrechen anbelangte, dennoch kam für mich kein Abbruch der Spannung auf.

Das Ende war mit einer großen Portion Dramatik angereichert, was mir einen hohen Adrenalinkick gab und bis knapp der letzten Seite noch eine Kehrtwendung eintraf. Der Täter war zwar bekannt, machte mir aber nichts aus.

Fazit
Gute Fortsetzung der Reihe, die ich definitiv weiter verfolgen werde! Sympathische Agentin, interessante Nebenhandlungen und ein klasse Schreibstil machen die Reihe für mich unverzichtbar.

schmedda#4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s