Rachesommer ~ Andreas Gruber

 Buchinfos

Gruber, Andreas: Rachesommer : Thriller
erschienen im Goldmann Verlag, 2011
416 Seiten
ISBN 978-3442473823
Taschenbuch – 8,99 €
Kaufen bei Amazon

Inhalt [lt. amazon.de]
Vier mysteriöse Todesfälle, ein geheimnisvolles Mädchen – und ein Sommer der Rache Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall … Leipzig. Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt …

Der erste Satz

So liebte er es.

Eigene Meinung
Auf dieses Buch bin ich durch meine Arbeitskollegin gestoßen, die das Buch gerade ausgelesen hatte und mir wärmstens empfohlen hat.
Ich muss sagen, dass das Buch wirklich spannend und nervenaufreibend war.
Besonders an einer Stelle war ich dermaßen geschockt, dass es mir kalt den Rücken runterlief. Und DAS schafften bisher nicht viele Bücher.
Beide Fälle beginnen erst ziemlich „harmlos“, bis es immer mehr Parallelen gibt, die letztendlich zur Schlussfolgerung kommen, dass sie miteinander verstrickt sind.
Bis zum Schluss war es ein echter Schmöker, den ich kaum aus der Hand legen wollte.
Andreas Gruber hat mich mit dieser Lektüre definitiv angefixt und ich bin gespannt, was ich noch von ihm zu lesen bekomme.
Lesenswert, auch für die, die es unblutig mögen!

schmedda#5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s